SUCHEN SIE IN UNSEREN KATEGORIEN NACH DEM PRODUKT
KUGELHÄHNE
ABSPERRKLAPPEN
PNEUMATISCHE VENTILE
PNEUMATISCHE STELLANTRIEBE
ELEKTRISCHE STELLANTRIEBE

Kugelhahn aus Messing Item 160-161

Kugelhahn aus Messing Item 160-161

Kugelhahn aus Messing, 3 Wege, 4 Dichtungen - mit Gewinde, mit T- oder L-Bohrung
ITEM 160
Kugelhahn mit T-Bohrung
ITEM 161
Kugelhahn mit L-Bohrung

KONFIGURIEREN Steuerung
INFORMATIONEN ANFORDERN
SEITE DRUCKEN
  • eigenschaften
  • abmessungen
  • werkstoffe
  • diagramme und anlaufmomente
  • merkmale

ALLGEMEINE EIGENSCHAFTEN: 
• Der Kugelhahn mit 4 Kugeldichtungen ermöglicht die Verteilung des Flusses in alle Richtungen, siehe Schema
• Betriebstemperatur: -15°C bis +120°C.
• Betriebsdruck: siehe Tabelle.
• Betriebsmedien: Luft, Wasser, Gas, Öle, Petrochemikalien, Erdölprodukte, Vakuum und nicht aggressive Medien.
• Innengewinde gemäß der Norm ISO 7/1. 

SONDERAUSFÜHRUNGEN AUF ANFRAGE: 
• Für andere Anwendungen wenden Sie sich an unsere Verkaufsabteilung.

ABMESSUNGEN
BAUGRÖSSE
A
B
□C
øD
øE
øF
G
H
DN [mm]
[Zoll]
DN 15
1/2"
80
40
7
1/2”
38
13
61
43,2
DN 20
3/4"
96
48
10
3/4”
48
18
74
52,9
DN 25
1"
113
56,5
10
1”
58
23
88
57,3
DN 32
1" 1/4
130
65
14
1" 1/4
67
29
99
74,5
DN 40
1" 1/2
147
73,5
14
1" 1/2
78
35
114
79
DN 50
2"
169
84,5
17
2”
95
44
132
94,2

WERKSTOFFE 
1
Spindel*
Messing
EN 12164 CW614N
2
Haltering*
Messing
EN 12164 CW614N
3
O-Ring
FKM

4
Obere Dichtungen
P.T.F.E.

5
Kugel
Glanzverchromtes Messing
EN 12164 CW614N
6
Gehäuse*Messing
EN 12165 CW617N
7
Innengewindemuffe*
Messing
EN 12165 CW617N
8
Seitliche Dichtungen  
P.T.F.E.

9
Seitliche Dichtung O-Ring  
FKM

* Oberflächenbehandlung: Glanzvernickelung

DRUCK-/TEMPERATURDIAGRAMM

ANLAUFMOMENTE in Nm 
BAUGRÖSSE
DN 15
1/2"
DN 20
3/4"
DN 25
1"
DN 32
1"1/4
DN 40
1"1/2
DN 50
2"
PN 16 bar



31
43
74
PN 25 bar


20



PN 40 bar
8
14






Die angegebenen Anlaufmomentwerte können sich je nach Temperatur oder Betriebsmedien ändern. Berücksichtigen Sie bitte einen Sicherheitsfaktor von 1,4.
Bei häufigen Öffnungs- und Schließzyklen kann sich das Betriebsdrehmoment im Vergleich zum Anfangswert leicht verringern. Die auf den folgenden Seiten angegebenen Kombinationen Antrieb/Armatur beziehen sich auf Armaturen mit flüssigen oder gasförmigen sauberen Medien bei mittleren Temperaturen. Für weitere Informationen oder andere Verwendungszwecke wenden Sie sich bitte an unsere Verkaufsabteilung.

Schema L-Bohrung 
 
HINWEIS:
Bei NORMAL GESCHLOSSENEM SR-Stellantrieb muss die Ruheposition der Kugel „A“ sein.
Bei NORMAL GEÖFFNETEM SR-Stellantrieb muss die Ruheposition der Kugel „B" sein.

Ansicht von oben

Schema „T-Bohrung“ 
 
Mit Antrieb sind nur zwei Positionen mit 90°-Drehung möglich: Die Konfiguration der Kugel muss unserer Verkaufsabteilung stets mitgeteilt werden.
HINWEIS:
Bei NORMAL GESCHLOSSENEM SR-Stellantrieb die Ruhestellung der Kugel wählen; bei Betrieb dreht sich der Antrieb gegen den Uhrzeigersinn.
Bei NORMAL GEÖFFNETEM SR-Stellantrieb die Ruhestellung der Kugel wählen; bei Betrieb dreht sich der Antrieb in den Uhrzeigersinn.

Ansicht von oben

KONFIGURIEREN BETÄTIGUNG
Wählen Sie die Suchparameter
ARTIKEL SUCHEN
SCHLIESSEN

NÄCHSTES EVENT

Chem Uk 2021
Chem Uk 2021
NEC, Birmingham, 15th - 16th September 2021